• deutsch
  • english
Round Table Gespräch
Thema: Nachhaltigkeit
2017
“Den Kunden fehlt der Mut zur Nachhaltigkeit”
Round Table Gespräch

Einmal offen über das Thema Nachhaltigkeit reden, über Ist und Soll und wie sie selbst damit umgehen: Dazu trafen sich die Agentur marbet, Messerich-Catering und der Eventtechnikdienstleister Late Night Concepts zum von EVENT PARTNER initiierten Round Table Talk.


Ingo Schwerdtfeger ist Geschäftsführer der Agentur marbet Marion und Bettina Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau, die beim Branchenverband FAMAB als Sustainable Company geführt wird. Lothar Messerich ist Geschäftsführer beim mittelständischen Caterer Messerich-Catering aus Ingelheim, der hauptsächlich in den Regionen RheinMain und Stuttgart agiert. Ingo Kaiserist Geschäftsführer bei Late Night Concepts in Werne. Das Unternehmen ist Dienstleister für Eventtechnik und Setdesign.
Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie persönlich?


Ingo Schwerdtfeger: Für mich bedeutet es, Dinge zu tun, die einen langfristigen Nutzen haben unter bewusster Nutzung der Ressourcen.


Lothar Messerich: Für mich bedeutet Nachhaltigkeit auch, in die Köpfe der Menschen zu kommen. Nicht nur im engsten Umfeld, sondern auch bei unseren Kunden. Dies so zu transportieren, dass der Gast, der Teilnehmer die erlebte Nachhaltigkeit „mitnehmen“ kann. Nachhaltigkeit ist nicht nur „Grün“ oder „Bio“. Nachhaltigkeit ist viel, viel mehr.


Ingo Kaiser: Nachhaltigkeit bedeutet für mich einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen im Bereich Veranstaltungstechnik und besonders im Eventbau. Dazu zählen u. a. Punkte wie Wiederverwendbarkeit von Materialien oder Qualitätsmanagement. Nachhaltigkeit bedeutet auch Langfristigkeit sowohl für einen Veranstaltungsteilnehmer wie auch für unseren Kunden. Diese Langfristigkeit entwickelt sich beispielsweise durch den Mehrwert von eingesetzten Elementen und beginnt schon bei der Planung.

Weiterlesen..

 

“Den Kunden fehlt der Mut zur Nachhaltigkeit”